1. Mannschaft - Spielberichte

Saison 2019/2020

Kreisklasse

Spielberichte


 TSV Pflaumheim II - Spvgg I 0:2

Auf dem Kunstrasen taten wir uns gegen einen defensiv eingestellten Gegner sehr schwer. Die erste Halbzeit ließen wir im Mittelfeld die Aggressivität vermissen und mussten oft genug dem Ball hinter herlaufen, da die Pässe nicht genau gespielt wurden. Eine Einzelaktion von Philipp konnte nur durch ein Foul vor dem Tor gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter setzte er aber neben das Tor. Die zweite Halbzeit begannen wir agiler und waren daher im Mittefeld präsenter. Es ergaben sich daher einige Torchancen. Zwei davon konnte Philipp nutzen. Am Ende stand ein enorm wichtiger Sieg. 

Torschütze: Philipp Meyer

 

Mannschaft: M. Roy (TW), D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, Ju. Weber, Jo. Weber, L. Ohler, J. Ohler, M. Frieß, St. Höfling, St. Rohmann, P. Fischer, A. Bahaamadi, P. Meyer

 

 

Spvgg I – SV Stockstadt I 2:0

Die Gäste hatten gleich nach Anpfiff eine Riesenchance, die zum Glück übers Tor ging. Das war wie ein Weckruf für unsere Mannschaft. Wir agierten engagiert nach vorne, ließen den Ball schnell durch die Reihen laufen und bekamen gute Chancen. Eine davon konnte Johannes zum 1:0 nutzen. Auch die zweite Hälfte gehörte unseren Jungs. Jeder setzte sich für seinen Mitspieler ein und machten es damit den Angreifern des Gegners nicht leicht. Es dauerte aber bis eine Viertelstunde vor Spielende. Ein schneller und präzise gespielter Konter konnte Philipp zum 2:0 abschließen. Wir hatten viel investiert in diesem Spiel und am Ende alles richtig gemacht und drei wichtige Punkte gewonnen. Jetzt dürfen wir in den nächsten Wochen nicht nachlassen und an diese Leistung weiter anknüpfen.

Torschützen: Johannes Weber, Philipp Meyer

 

Mannschaft: M. Ohnheiser (TW), D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, Ju. Weber, Jo. Weber, L. Ohler, J. Lebert, M. Groß, M. Frieß, St. Höfling, J. Kohlhepp, St. Rohmann, Ph. Meyer

 

 

 

Spvgg Hobbach/Wintersbach I - Spvgg I 2:1
Die ersten Minuten brannte es bei uns im Strafraum. Mit unserem ersten Angriff erzielte Dennis das viel umjubelte Führungstor. Leider schafften wir es nicht, einen Gang hoch zu schalten, sondern ließen die Gastgeber gewähren. Die Folge war der Ausgleich Mitte der ersten Halbzeit. Fast mit dem Pausenpfiff hatten wir nochmal eine Riesenchance, ohne Erfolg. Nach der Pause, erhöhten wir den Druck und kombinierten bis zum gegnerischen Sechszehner nicht schlecht. Wir nahmen die Zweikämpfe an und dominierten eigentlich das Spiel, aber vor dem Tor sind wir viel zu harmlos. Kurz vor Spielende kassierten wir unglücklicherweise das 2:1. Schade, die Köpfe nicht hängen lassen. Nun heißt es Training, Training, Training. Vor allem das schnelle Spiel über außen, Freistöße, Weitschüsse, tödliche Pässe. Die nächsten Wochen sollten wir noch einige Punkte sammeln, damit wir den Anschluss nicht ganz verlieren.


Mannschaft: M. Ohnheiser (TW), D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, Ju. Weber, Jo. Weber, L. Ohler, J. Ohler, J. Lebert, M. Groß, M. Frieß, St. Höfling, J. Kohlhepp, St. Rohmann, F-J. Jaklin (ET)

 

 

DJK/TuS Leider II - Spvgg I   1:5

Der Himmel weinte als er sah, was unsere Jungs die erste Halbzeit auf dem Spielfeld boten. Die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung und hielten voll dagegen. Verunsichert gelang uns nicht viel. Marcel konnte dann doch noch vor der Pause den Ausgleich erzielen.

Aggressiver kamen wir aus der Pause zurück auf den sehr schwer bespielbaren grünen Rasen. Wir gewannen die Zweikämpfe im Mittelfeld und waren im Strafraum der Gastgeber viel selbstbewusster. Unsere Chancen nutzten wir eiskalt aus und konnten am Ende als verdienter Sieger vom Platz gehen. Am Ende des Spieles weinte der Himmel immer noch, aber dann vor Freude.

Torschützen: Marcel Frieß, Dennis Rung, Phlipp Meyer, Jannis Ohler, Julien Weber

Mannschaft:

M. Roy (TW), N. Klug, D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, Ju. Weber, Jo. Weber, L. Ohler, J. Ohler, J. Lebert, M. Groß, Ph. Meyer, M. Frieß, St. Höfling, P. Fischer, M. Ohnheiser (ET)

 

 

 

SV Großwallstadt I - Spvgg I 5:3

Kerb in Wallstadt, Sonnenschein, eine große Zuschauerkulisse aus dem Honischland und vom Potenzial her eine gute Nirrenberscher Mannschaft. Die Anfangsminuten ließen gutes verheißen und wir hatten zwei hundertprozentige Chancen, die wir wieder einmal nicht nutzen konnten.

Es war ein Derby, in dem eigentlich jeder bis in die Haarspitzen hätte motiviert sein müssen. Das Spiel gestaltete sich aber eher als ein Kampfspiel und spielerische Höhepunkte konnte man an einer Hand abzählen. Zur Halbzeit führten wir durch Jens und Marius mit zwei schönen Toren mit 0:2.

Anscheinend hatten unsere Jungs den Sieg schon in der Tasche, denn das was sie in der zweiten Hälfte boten, war nix. Die Wällster kamen stärker auf und wir waren nicht fähig den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen ohne, dass Fehlpässe die Folge waren. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber, fielen wir zusammen wie ein Kartenhaus. Wir hatten zwar noch ein zwei gute Chancen, mehr aber auch nicht.

Wallstadt ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz, nicht weil sie spielerisch die bessere Mannschaft waren, nein weil jeder in der zweiten Halbzeit alles gegeben hatte. Das konnte man bei unseren Jungs nicht sehen. Das geht nun schon seit Wochen so, dass wir kein vernünftiges Spiel über 90 Minuten aufziehen können bzw. unsere 100igen Chancen liegen lassen. Wenn wir so weiter machen, werden wir in kurzer Zeit im Nirgendwo in der Tabelle verschwinden. Torschützen: Marius Groß (2), Jens Pfeiffer

Mannschaft: F-J. Jaklin (TW), N. Klug, St. Rohmann, D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, J. Kohlhepp, Jo. Weber, J. Ohler, L. Ohler, J. Lebert, M. Herdt, A. Jatsch, M. Groß, Ph. Meyer

 

 

 

VFR Nilkheim I - Spvgg I  1 : 6

In einer sehr schwachen ersten Halbzeit konnten wir trotzdem durch zwei Tore von Jannis mit 0:2 in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit konnte nur besser werden. Durch ein, zwei Umstellungen in der Mannschaft erhöhten wir das Tempo. Unser Spiel im Mittelfeld wurde sicherer und die Pässe wurden genauer gespielt. Es war absolut der Tag von Jannis. Mit zwei weiteren blitzsauberen Toren und einem verwandelten Foulelfmeter war er von den Nilkheimern nicht zu stoppen. Jens konnte mit einem Schuss aus 16 m das zwischenzeitliche 1:5 erzielen. Die vielen Tore entschädigten am Ende die mitgereisten Fans für das nicht so dolle Spiel. Aber lieber schlecht gespielt und hoch gewonnen, als gut gespielt und hoch verloren. Am nächsten Samstag müssen wir aber zwei Schippen drauflegen im Derby gegen Wallstadt. Torschützen: Jannis Ohler (5), Jens Pfeiffer

Mannschaft:

M. Ohnheiser (TW), N. Klug, St. Rohmann, D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, J. Kohlhepp, Jo. Weber, Ju. Weber, J. Ohler, J. Lebert, St. Höfling, M. Herdt, A. Jatsch

 

 

Spvgg I – TSV Soden I  2 : 4

Der Tabellenzweite ging beherzt in dieses Spiel und man konnte von Anfang erkennen, dass sie nicht verlieren wollten. Soden ging mit 0:2 in Führung, ehe wir noch vor der Pause den Anschlusstreffer durch Philipp erzielen konnten. Nach der Pause erhöhten wir zwar das Tempo, konnten aber die Gäste damit nicht beeindrucken. Wir hatten wieder einmal hundertprozentige Chancen, die leider ungenutzt blieben. Soden legte immer zum richtigen Zeitpunkt nach, so dass wir am Ende mit einer Niederlage die Nirrenberscher Kerb feiern mussten. Für die nächsten Spiele heißt es Kopf hoch und vor dem Tor eiskalt agieren!!

Torschütze: Philipp Meyer

Mannschaft:

M. Ohnheiser (TW), N. Klug, St. Rohmann, D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, P. Meyer, J. Kohlhepp, Jo. Weber, Ju. Weber, P. Fischer, L. Ohler, J. Ohler, St. Höfling, J. Lebert

 

 

VFR Großostheim II – Spvg I 1:4

Ein Feuerwerk an Chancen in den ersten 20 Minuten, die wir aber sträflich vergeben haben. Endlich ein Foulelfmeter für uns, den Philipp sicher verwandelte. Warum danach nichts mehr gelang, verstehen die Jungs wohl selber nicht. Folgerichtig kassierten wir noch vor der Halbzeit das 1:1. Nach der Pause dauerte es ebenfalls viel zu lange, bis wir endlich das zweite Tor erzielen konnten. In der Schlussphase erhöhten wir dann mit 2 Treffern auf 1:4.

Torschützen: Philipp Meyer (2), Dennis Rung, Jannik Lebert

 Mannschaft:

M. Ohnheiser (TW), N. Klug, St. Rohmann, D. Rung, J. Pfeiffer, S. Pfeiffer, P. Meyer, J. Kohlhepp, Jo. Weber, Ju. Weber, P. Fischer, L. Ohler, J. Ohler, St. Höfling, J. Lebert

 

 

Spvgg I – Spfrd. Hausen I  0 : 2

Mannschaft:

M. Orth (TW), St. Rohmann, N. Klug, Ju. Weber, Jo. Weber, J. Kohlhepp, D. Rung, J. Lebert, Ph. Meyer, S. Pfeiffer, J. Pfeiffer, P. Fischer, M. Lebert, M. Groß, J. Dubur, St. Klug, M. Ohnheiser (ET)

 

 

Eintr. Leidersbach I – Spvgg I  2 : 5

Nach 16 Minuten das 1:0 für die Gastgeber. Da dachte man schon, oh je, geht schon wieder gut los.

Allerdings hatten unsere Jungs an diesem Tage etwas dagegen, die Punkte in Leidersbach zu lassen. Ein lupenreiner Hattrick von Philipp stellte das Halbzeitergebnis auf 1:3. Nach der Pause waren wir noch im Tiefschlaf, als Leidersbach den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen konnte. Der Ehrgeiz unserer Mannschaft war nicht gebrochen und wir konnten am Ende verdient durch weitere Treffer von Lukas und Johannes als Sieger vom Platz gehen. Alle Tore waren toll heraus gespielt. Mit diesem Einsatzwillen sollten wir die nächsten Spiele angehen, dann kommen die treuen Fans am Spielfeldrand sicher auf ihre Kosten.

Torschützen: Philipp Meyer (3), Lukas Ohler, Johannes Weber

Mannschaft:

M. Roy (TW), St. Rohmann, N. Klug, Ju. Weber, Jo. Weber, J. Kohlhepp, D. Rung, J. Lebert, Ph. Meyer, S. Pfeiffer, J. Pfeiffer, P. Fischer, L. Ohler, M. Lebert, M. Ohnheiser (ET)