1. Mannschaft - Spielberichte

Saison 2018/2019

Kreisklasse

Spielberichte

VfR Nilkheim I – Spvgg I 4:2


Schnell konnten wir durch Philipp Meyer mit 0:1 in Führung gehen. Auch danach spielten wir souverän. Die Führung hielt jedoch nur 20 Minuten ehe die Hausherren ausgleichen konnten. Der Ausgleich brachte uns jedoch aus dem Rhythmus. Kurz vor der Halbzeit kam es aber noch schlimmer, denn die Nilkheimer gingen mit 2:1 in Führung. Jedoch schienen die Gastgeber schon mit dem Halbzeitpfiff zu rechnen, was Jannis Ohler zum Ausgleich für unsere Farben nutzte. Halbzeit zwei ließ dann vieles vermissen. Die Nilkheimer gingen zunächst erneut in Führung. Danach erhöhten sie noch auf 4:2. Bereits in der Nachspielzeit hätte Jannis mit einem Elfmeter noch etwas Ergebniskosmetik betreiben können, aber scheiterte im Vergleich zu Vorwoche. So blieb es beim 4:2 für die Gastgeber. Den Frust der Niederlage müssen wir die Woche im Training ablegen und uns auf das bevorstehende Wochenende vorbereiten.

Torschützen: P. Meyer, J. Ohler
Es spielten: M. Ohnheiser, S. Pfeiffer, S. Rohmann, N. Klug, J. Pfeiffer, A. Babaahmadi, J. Kohlhepp, L. Ohler, S. Höfling, J. Ohler, P. Meyer, Jo. Weber, J. Lebert

 

Spvgg I – TSV Soden I 2:1

 

Ähnlich wie unsere 2. Mannschaft begann auch unsere 1. Mannschaft sehr unruhig. Das Spiel bestand überwiegend aus Fehlpässen auf beiden Seiten. Chancen waren Mangelware. Mit dem Pausenpfiff konnten die Gäste aus Soden mit 0:1 in Führung gehen. Nach der Halbzeit zeigte unsere Mannschaft zunächst keine Reaktion. In den letzten 30 Minuten der Partie wachten wir jedoch auf. Per Abstauber konnte Julien den Ausgleich erzielen. Wir wurden durch den Ausgleich mutiger und sicherer und spielten konsequent auf das Tor der Gäste. Beste Chancen ließen wir allerdings liegen. Die Schlussphase wurde dann noch einmal richtig turbulent. Der Gästekeeper brachte Jannis im 16er zu Fall. Der gefoulte trat auch selbst an. Der Sodener Torwart versuchte Jannis zu verunsichern und bekam dafür sogar gelb. Jannis behielt die Nerven und verwandelte den Elfmeter sehr sicher im linken unteren Eck. Die Mannschaft konnte sich einen „dreckigen“ Sieg erkämpfen. Nächste Woche arbeiten wir dann wieder an einem hoch verdienten Sieg.

Torschützen: Ju. Weber, J. Ohler

 

Es spielten: M. Orth, S. Pfeiffer, S. Rohmann, N. Klug, J. Pfeiffer, A. Babaahmadi, M. Matko, S. Hohm, S. Höfling, L. Ohler, J. Ohler, P. Meyer, J. Lebert, Ju. Weber

 

 

Spvgg I – TuS Leider II      Spielabbruch


Aufgrund des Wetters wurde die Partie in der 25. Minute abgebrochen. Das Spiel wird neu angesetzt.

 

Spfrd Hausen I – Spvgg I 2:6

Der Start in die Partie war nicht wie geplant, aber wir konnten uns schnell reinkämpfen. Bereits nach 11 Minuten gingen wir durch Philipp Meyer mit 0:1 in Führung. Diese hielt nur 2 Minuten und die Hausener konnten ausgleichen. Wir behielten unser Konzept bei und Steffen Höfling stellte die erneute Führung her. Kurz darauf erhöhte Marcel Lebert zum 1:3. Damit ging es dann auch in die Pause. Der Wiederanpfiff war zeitgleich auch der Anpfiff zur Philipp Show. Der bei seinen Treffern 2 und 3 einmal abstaubte und einmal die gesamte Hintermannschaft der Sportfreunde alt aussehen ließ. Den letzten Treffer machte Julien Weber, der höher als die Abwehrleute sprang und zum 1:6 einnickte. Die Hausherren gaben nicht auf und erzielten noch das 2:6. So langsam findet sich die Mannschaft. Abstimmung und Einsatzbereitschaft werden immer besser. Jetzt heißt es nach der Winterpause dran bleiben und alles für den Erfolg zu tun.

Torschützen: P. Meyer (3), S. Höfling, M. Lebert, Ju. Weber
Es spielten: M. Ohnheiser (TW), S. Pfeiffer, S. Rohmann, N. Klug, M. Lebert, S. Höfling, M. Matko, S. Klug, L. Ohler, P. Meyer, Ju. Weber, Jo. Weber, J. Kohlhepp, P. Spall

 

Spvgg I – Hessenthal/Mespelbrunn I 4:1


Viel Nervosität prägte die Anfangsphase der Partie. Jedoch legte sich die Nervosität als wir unseren ersten richtigen Spielzug auf den Platz brachten. Lukas Ohler legte den Ball mustergültig für Julien auf und dieser verwandelte sicher zum 1:0. Danach waren wir kämpferisch auf dem Platz und setzten in den Aktionen gut nach. Vor der Halbzeit setzte Marius nach einer Ecke gut nach und wurde im 16er zu Fall gebracht. Philipp verwandelte den Elfmeter sicher zum 2:0. Nach der Pause agierten wir etwas fahrig und mussten prompt das 2:1 hinnehmen. Wir ließen dies aber nicht lange auf uns sitzen und zeigten nach kurzer Schwächephase Reaktion. Einen schnell herausgespielten Angriff krönte Philipp mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag. Kurz vor Ende des Spiels schoss unser Spielertrainer Steffen Rohmann noch einen Freistoß direkt in Tor. Eine kämpferisch sehr starke Leistung wurde am Ende mit drei Punkten und einem verdienten Sieg belohnt. In der kommenden Woche gilt es das Jahr mit einem Sieg zu beenden.

Torschützen: P. Meyer (2), Ju. Weber, S. Rohmann
Es spielten: M. Ohnheiser (TW), S. Pfeiffer, S. Rohmann, N. Klug, M. Lebert, L. Ohler, S. Klug, M. Matko, S. Höfling, P. Meyer, Ju. Weber, F. Herber, L. Höfling, J. Dubur, M. Herdt, L. Klein, M. Orth (ETW)

 

Spvgg I - Eintracht Leidersbach I 2:1


Schon früh lagen wir in einer mäßigen Partie mit 0:1 zurück. Danach bauten wir mehr Druck auf und kamen zu ersten Torchancen. Vor der Halbzeit konnte Philipp Meyer nach tollem Zuspiel zum 1:1 einschieben. Die Halbzeit nutzten wir gut und kamen stärker aus der Kabine zurück. Jeder zeigte nun mehr und arbeitete auch für seinen Nebenmann. Es war direkt zu merken, dass man das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Nach einem gefährlich getretenen Freistoß, lief Abbas ein und netzte zum 2:1. Jetzt war Kampf angesagt und Kampf wurde gezeigt. Kurz vor Schluss kamen die Gäste nochmal gefährlich vor unser Tor, doch konnte der Gästestürmer im 1 gegen 1 unseren Keeper nicht überwinden. Am Ende stehen drei verdiente Punkte nach dem Spiel gegen eine der Spitzenmannschaften der Liga. Jetzt heißt es nicht nachlassen und die Gier nach Punkten auch in der nächsten Woche auf den Platz zu bringen.

Torschützen: P. Meyer, A. Babaahmadi

Es spielten: M. Ohnheiser (TW), S. Pfeiffer, S. Rohmann, N. Klug, J. Pfeiffer, A. Babaahmadi, Ju. Weber, J. Kohlhepp, L. Ohler, P. Meyer, S. Höfling, M. Lebert, M. Matko, Jo. Weber, M. Orth (ETW)

 

FC Kleinwallstadt I - Spvgg I 1:1


In einer trägen ersten Hälfte kamen wir nicht richtig ins Spiel und machten es teilweise zu kompliziert. Torchance gab es zwar, diese wurden aber nicht mit dem letzten Willen vollstreckt. Nach der Halbzeit ging es erst einmal so weiter wie zuvor. Durch die Einwechslung von Marius kam mehr Schwung ins Geschehen. Wir waren fortan häufiger am Sechszehner der Hausherren zu sehen. Einen satten Schuss von Philipp konnte der Keeper nur abklatschen lassen und Julien war mit dem 0:1 zur Stelle. Wir drängten auf den zweiten Treffer, vergaßen aber diesen auch zu machen. In der Nachspielzeit Pfiff der Schiedsrichter einen strittigen Freistoß und die Hausherren konnten diesen zum 1:1 verwandeln. Defensiv standen wir stabil und konnten alles vom Tor fern halten. In der nächsten Woche sollten wir an unserer Offensive arbeiten um den Gegner vor größere Aufgaben zu stellen.

Torschütze: Ju. Weber

Es spielten: M. Ohnheiser (TW), M. Lebert, S.Rohmann, N. Klug, J. Pfeiffer, A. Babaahmadi, Ju. Weber, J. Kohlhepp, Jo. Weber, S. Höfling, P. Meyer, S. Pfeiffer, S. Klug, L. Ohler, M. Matko, M. Orth (ETW)

 

Spvgg I - TSV Mainaschaff I 3:0


Wiedergutmachung war angesagt. Die Mannschaft zeigte von Anfang an, dass man den Zuschauern etwas gut zumachen hatte. Wir nahmen alle Zweikämpfe an, wenn auch zunächst wenige Chancen dabei heraus sprangen. Nach einem tollen Solo behielt Philipp die Übersicht und spielte den Ball mustergültig zu Steffen Höfling, der den Ball zum 1:0 einschob. Wie hielten das Tempo weiter hoch und Marius brachte einen Freistoß gefährlich in den Sechzehner, wo Abbas den Ball wuchtig ins Tor köpfte. Mit 2:0 ging es auch in die Halbzeit. In Durchgang zwei verloren wir etwas den Faden aber nicht die Spielkontrolle. Es war schon gegen Ende der Partie als Marcel die Verteidiger am Strafraum stehen ließ und Steffen Höfling seinen zweiten Treffer ermöglichte. Eine deutliche Leistungssteigerung war zu sehen. Jetzt heißt es dran bleiben und alles für den Erfolg zu tun.

Torschützen: S. Höfling (2), A. Babaahmadi
Es spielten: M. Ohnheiser (TW), M. Lebert, S. Rohmann, N. Klug, J. Pfeiffer, A. Babaahmadi, Ju. Weber, M. Matko, Jo. Weber, S. Höfling, P. Meyer, S. Pfeiffer, J. Kohlhepp, J. Dubur, M. Orth (ETW)

 

Eichelsbach/Sommerau I – Spvgg I 3:0


Schlimmer geht immer war die Devise unserer 1. Mannschaft. Wer dachte die erste Hälfte in Hessenthal wäre schlimm gewesen, der wurde in der 1. Halbzeit in Eichelsbach eines besseren belehrt. Wir kamen nicht ins Tempo nicht in die Zweikämpfe und zeigten zudem noch desolate schwächen in allen Bereichen. Es ging mit 3:0 in die Halbzeit und der Gegner war nicht annähernd so stark wie das Ergebnis vermuten lässt. In Durchgang zwei stellten wir um und konnten uns defensiv stabilisieren. Ein Tor wäre uns aber auch in 90 weiteren Minuten an diesem Tag nicht gelungen. Ein verdienter Sieg für die Gastgeber, der mit mehr Einsatz, Wille und Bereitschaft in den ersten 45 Minuten hätte verhindert werden können.
Es spielten: M. Ohnheiser, S. Klug, S. Rohmann, M. Herdt, L. Klein, A. Babaahmadi, M. Matko, N. Klug, Jo. Weber, J. Lebert, P. Meyer, S. Pfeiffer, J. Pfeiffer, A. Jatsch, M. Lebert, M. Orth (ETW)

 

Hessenthal/Mespelbrunn I – Spvgg I 3:3


Die Hausherren legten mutig los und dominierten das Spiel zu beginn. Sie gingen folgerichtig mit 1:0 in Führung. Jannik konnte zwar zwischendurch zum 1:1 ausgleichen, dies hielt aber nur wenige Minuten, ehe die Heimmannschaft wieder mit 2:1 führt. In der zweiten Hälfte wachten wir auf gingen richtig in die Zweikämpfe. Philipp glich per Foulelfmeter aus. Jannik machte seinen zweiten Treffer und wir lagen vorne. Die Mannschaft erspielte sich weitere Chancen ging dann mit aber zu fahrlässig um. Quasi mit dem Schlusspfiff machten die Gastgeber den Ausgleich zum 3:3. Eine Halbzeit war zum vergessen und auf der anderen Halbzeit kann man durchaus aufbauen.
Es spielten: M. Ohnheiser, L. Ohler, S. Rohmann, S. Klug, S. Höfling, A. Babaahmadi, M. Matko, Ju. Weber, Jo. Weber, J. Lebert, P. Meyer, S. Pfeiffer, J. Pfeiffer, L. Klein, N. Klug, M. Lebert, N. Muck (ETW)

 

Spvgg I - SV Vorwärts Kleinostheim I 1:0

Von Beginn an waren wir die spielstärkere Mannschaft. Was uns jedoch im Vergleich zu den letzten Spielen auszeichnete, war die Bereitschaft in die Zweikämpfe zu gehen. Immer wieder kamen wir in die Nähe des Gästetors, konnten aber entweder nicht zum Abschluss kommen oder scheiterten an unserer Ungenauigkeit. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Wir blieben weiterhin defensiv Stabil und suchten die Lücken in der Abwehr unseres Gegners. Es dauerte jedoch bis zur 71. Minute ehe Julien nach einem Standard am langen Pfosten den Ball ins Tor beförderte. Leider konnten wir nicht nachlegen und mussten bis zum Schluss zittern. Am Ende bleiben die 3 Punkte in Honisch und die Leistung machte uns zum verdienten Sieger. Am Freitag müssen wir nun endlich eine Serie starten und auch das nächste Spiel gewinnen.

Torschütze: Ju. Weber

Es spielten: M. Ohnheiser, L. Ohler, S. Rohmann, S. Klug, S. Höfling, A. Babaahmadi, M. Matko, Ju. Weber, Jo. Weber, P. Meyer, J. Lebert, S. Pfeiffer, J. Dubur, L. Klein, M. Orth (ETW)

 

Genclerbirligi I – Spvgg I 2:1

Die erste Halbzeit war geprägt von Fehlpässen auf beiden Seiten und sehr wenigen Torraumszenen. Kurz vor der Halbzeit hatten wir dann endlich die erste richtige Chance, konnten sie aber nicht nutzen. Schlimmer noch als die vergebene Chance war die Verletzung unserer Torjägers Jannis Ohler (gute Besserung). In Durchgang zwei kassierten wir nach einer missglückten Befreiungsaktion das 1:0. Kurz darauf folgte noch das 2:0 der Gastgeber. Jetzt endlich merkten wir, dass wir Fußball spielen können und erzielten den 2:1 Anschlusstreffer. Das Aufbäumen kam aber zu spät und wir mussten unsere zweite Saisonniederlage hinnehmen. Alle Spieler sollten sich Gedanken machen, ob sie alles für den selbst vorgegebenen Erfolg tun!

Torschütze: M. Matko

Es spielten: M. Ohnheiser, S. Klug, S. Rohmann, N. Klug, S. Höfling, A. Babaahmadi, M. Matko, J. Kohlhepp, P. Meyer, Ju. Weber, J. Ohler, L. Ohler, J. Lebert, Jo. Weber, J. Pfeiffer

 

SV Soden I - Spvgg I 2:2

Zwei unterschiedliche Spielauffassungen trafen in Soden aufeinander. Die Zebras, die es spielerisch lösen wollten und die Hausherren, die viel über lange Bälle das Glück suchten. Es zeichnete sich eine leichte Überlegenheit für unsere Farben ab, die nicht mit einem Torerfolg belohnt wurde. Kurz vor der Halbzeit mussten wir nach einer Unsicherheit in der Defensive das 1:0 hinnehmen. Mit neuer Motivation ging es in die zweite Halbzeit. Es war deutlich anzumerken, dass wir Punkte aus Soden mitnehmen wollten. Schon in der 48. Minute konnte Jannis Ohler den Ausgleich machen. Vom Treffer beflügelt, setzten wir nach und konnten nach einem Eckball durch Abbas auf 1:2 erhöhen. Das 1:3 wollte uns in der Folge nicht gelingen. Es kam dann wie es kommen musste und die Sodener konnten noch den Ausgleich erzielen. Auch nach dem Ausgleich hatten wir noch die Chancen die Partie für uns zu entscheiden, scheiterten aber beispielsweise am Aluminium.
Torschützen: J. Ohler, A. Babaahmadi
Es spielten: M. Ohnheiser, S. Höfling, S. Rohmann, N. Klug, J. Pfeiffer, L. Ohler, M. Matko, S. Klug, Jo. Weber, P. Meyer, A. Babaahmadi, J. Ohler, M. Lebert, J. Dubur

 

DJK/TuS Leider II – Spvgg I 2:4

Mit einem Kaltstart ging es los und wir mussten bereits nach 4 Minuten den 1:0 Rückstand hinnehmen. Ähnlich wie die 2. Mannschaft am Tag zu vor fehlte uns in der Anfangsphase die Ruhe im Spiel. Nach einer halben Stunde kamen wir dann ins Rollen und konnten mit einer sehenswerten Kombination den 1:1 Ausgleichtreffer durch Philipp erzielen. Vor der Halbzeit spielte Bobby einen langen Ball auf Johannes, den der Verteidiger beim Versuch zu klären im eigenen Tor unterbrachte. Im zweiten Durchgang begannen wir dann richtig ordentlichen Fußball zu spielen und machten unsere Überlegenheit deutlich. Das 1:3 durch Steffen Höfling war die Belohnung für unser kombinationssicheres Spiel. In der Schlussphase verkürzten die Gastgeber noch auf 2:3. Bevor jedoch Unruhe aufkommen konnte, eroberte sich Abbas am gegnerischen Strafraum den Ball und erzielte das 2:4. Alles in allem in ordentliches Spiel ab der 30. Minute. Wir kommen immer besser ins Rollen und sollten uns die nächsten Wochen noch weiter steigern.
Torschützen: P. Meyer, S. Höfling, A. Babaahmadi, Eigentor

Es spielten: M. Ohnheiser (TW), M. Lebert, S. Klug, Ju. Weber, J. Pfeiffer, A. Babaahmadi, M. Matko, J. Kohlhepp, Jo. Weber, S. Höfling, P. Meyer, P. Stegmann, L. Ohler, F. Herber

 

 

 

Spvgg I – Spfrd. Hausen I   1 : 4

Einen rabenschwarzen Tag erwischten unsere Jungs zum Saisonauftakt.

Nach 3 Minuten gingen wir nach einem Eigentor mit viel Jubel in Führung. Anscheinend dachten wir, dass nun alles von alleine gehen würde.

Doch hatten die Gäste etwas dagegen und machten unsere Siegesträume mit einem Doppelschlag noch in der ersten Viertelstunde zunichte. Niklas konnte einen Foulelfmeter parieren.

Die 2. Hälfte begannen wir engagierter allerdings nur bis zum Sechszehner.

Vor dem gegnerischen Tor waren wir viel zu harmlos. Zwei Konter der Gäste setzten den Schlusspunkt unter ein Spiel, das wir schnellstens abhaken sollten.

Mannschaft:

N. Muck (TW), St. Rohmann, N. Klug, St. Klug, A. Jatsch, M. Matko, Jo. Weber, Ju. Weber, J. Pfeiffer, Ph. Meyer, L. Ohler, J. Kohlhepp, A. Bahaamadi, St. Höfling, F. Herber, M. Ohnheiser (ET)